Hot answers tagged

18

Die Zeit hat vor einigen Jahren mal eine Reihe "Deutsch-Stilkunde" veröffentlicht. Lektion 11 war "Satzanfang". Dort wird der Einstieg mit "Deshalb" (eine Inversion) als "einfache und meist unbedenkliche Art, den Satzbeginn zu variieren" bezeichnet. Hier ein Link zum Artikel: http://www.zeit.de/2012/20/Lektion-11-Saetze-Satzanfang Ich hätte jedenfalls ...


17

Von etwas abzusehen kenne ich nur von Beerdigungen, à la von Trauerbekundungen am Grab bitten wir abzusehen. I’d just say Bitte keine Geschenke. You could add something like Eure Anwesenheit ist Geschenk genug. Sometimes people may also ask to donate to charity instead of bringing gifts, and then point people to a certain organization like ...


15

The answer to your question is actually simple: The books you are currently reading are books from late 19th (or early 20th) century; moreover they seem to tend to be written by statesmen (politicians / bureaucrats; Remarque is an exception). Texts from that period and from that kind of people tend to use a very manneristic (complicated, convoluted, and noun-...


12

Oh ja, der Satz ist nicht schön. Ich biete: Im Jahr 2010, als das Kanzleramt nachweislich davon erfuhr, war Ernst Uhrlau bereits seit fünf Jahren Präsident. Der Zwiebelfisch hat die Konstruktion in + Jahreszahl bereits erschöpfend auseinandergenommen. Oder ging es dir gar um ganz etwas anderes?


12

The idea of keeping the finite verb and participles/infinitives together does not apply here, as the infinitive clause does not belong closely to the finite verb. It's an object. Dann bekam er die Chance, mit einem Botaniker zusammen fünf Jahre lang durch Süd- und Mittelamerika zu reisen. This is how you should write. Or speak. This is sound. Dann ...


11

Going by word meanings only, Halt means stop and Aus means off. So there definitely is a difference. Since we are talking about technical norms here, the difference ought to be defined by the relevant document, which unfortunately is not publicly accessible. However, a short Google search yielded the following result which indicates that the technical ...


10

Die Kommas gehören unabhängig von der Wortstellung dort nicht hin. Folgende Möglichkeiten: Dir hat der neue Film also nicht gefallen? Also hat dir der neue Film nicht gefallen? Der neue Film hat dir also nicht gefallen? sind alle drei grammatikalisch richtig und vom Sinn her gleichwertig. Das Wort „also“ stellt hier einen Bezug auf einen im Dialog voran ...


10

Im Abschnitt Allein stehendes Nomen im Singular auf canoo.net heißt es: Unflektiert, wenn das Nomen nicht durch einen Artikel oder Adjektiv begleitet wird. Das Gleiche findet man auch noch mal beim Eintrag zu wegen. Folglich: wegen Christian, aber wegen des großen Christians Etwas schwieriger ist da die Frage mit der Kombination Titel Herr/Frau plus ...


10

Beim Vergleich mit der Version aus der 1984er Lutherbibel wird klar, dass noch in diesem Satz wie eine Konjunktion gebraucht wird. Wie wir Grimms Wörterbuch entnehmen können, war die Konjunktion noch tatsächlich früher in weitaus mehr Varianten im Gebrauch als heute. Speziell zu der hier angefragten Konstellation schreiben sie in Abschnitt 3aβ: noch vor ...


10

Im deutschen Sprachraum, den ich kenne, ist Mein Fahrrad ist kaputtgegangen die akzeptierte Ausdrucksweise, wohingegen Mein Fahrrad ist kaputt geworden so unüblich ist, dass es als falsch (oder irritierend) empfunden wird. Das schließt nicht aus, dass es Gegenden oder Milieus gibt, in denen man so spricht. Selbst mir geht es so, dass ich mich, ...


9

Stilistisch ist ein mehrfaches Verwenden von man so unproblematisch wie der mehrfache Gebrauch von er/sie/es oder der/die/das. Es ist so gewöhnlich, dass man es als Muttersprachler gar nicht registriert. Allgemein wird stilistische Abwechslung sehr geschätzt, aber oft gibt es keine gleichwertige Alternative, und dann ist es meist besser präzise zu sein als ...


9

Es gibt zwar keinen offensichtlichen grammatischen oder syntaktischen Fehler, trotzdem ist die Formulierung nicht korrekt. Es handelt sich um eine typische "Kontamination", eine Vermischung zweier Wendungen. Es heißt nämlich entweder jeder kleinste Fehler... oder jeder noch so kleine Fehler... Letztere Wendung leitet sich ab von jeder Fehler, ...


9

The verb as well as the subject is the same as in the previous line. The author just avoided to repeat it: Für jeden bin ich eine Welt! Dem Alter [bin ich] ein Erinnerungsgarten Der Jugend [bin ich] ein Entdeckungsfeld. The dative is here an alternative to für + accusative. This usage is mostly restricted to written German. In other contexts ...


8

There are is no general alternative for man-sentences, but different ones for different usages. Passive constructions: (direct transformation, except for the is-clause, that cannot be transformed into passive) Wenn eine solche Goethe-Institut-Prüfung gemacht werden will, muss die eigene Stufe bereits gewusst werden. (transformation into proper style) Wenn ...


8

I don’t think that striving toward low to no repetitiveness is particularly German. It is a question of style. Let me use an image from biology here. After a nerve fired (was activated) it turns numb for some time. Same for language. Repetition can be boring. However, the rate at which a word becomes boring varies quite a lot and depends on the word itself ...


8

Mögliche Alternativen: Die Bodybuilder (kein s!) müssen ihr Training fortsetzen, damit ihre Muskeln dicker werden. Er schreibt weiterhin auf Deutsch. Oder, mit leicht anderem Fokus: Der Student lernt immer noch die Grammatikregeln.


8

DIN 1422-1 §5.1.3 sets the applicable norm. It only says to use parentheses. Section numbers and pages are not applicable here, so the section should be used. There are no stylistic norms set. The linked article adheres to this norm. DIN 2340 §2.2.1.1 c) allows a shortening of Der Öko-Faktor to Öko-Faktor and defines such a shortening as „einteiliges ...


8

Ist “gehen” in diesem Fall nur der umgangsprächliche Ausdruck für “ergehen”?" Nein. ergehen bezieht sich darauf was einem Lebewesen über einen gewissen Zeitraum widerfährt, was es (alles) erlebt (hat). Mir geht es gut. Mir ist es [in den letzten drei Monaten] gut ergangen. Aber nicht: Die Prüfung geht gut. Die Prüfung ist gut ergangen. Der zweite ...


8

I do not know a name for this specific construction, but I see some more general devices in action here: It is a word play (German: Wortspiel). More specifically, it is an anagram (Anagramm) - at least formally (see also the Duden's definition), while usually in an anagram you find much more extensive changes of the original word. There are other terms that ...


8

No! Omitting the auxiliary verb is not correct here. This is an error. The correct version would be: Im Februar hat er Präsident Trump klargemacht, ...


8

Ich gebe Dir Recht, dass grammatisch oder logisch an kaputt werden nichts auszusetzen ist. Für mich hier in Berlin ist kaputtgehen aber so dominant, dass kaputt werden falsch und komisch klingt. Bei Dir ist das anscheinend anders. Das ist interessant, und es ist sicher gut, dass wir nun beide wissen, dass es anderswo anders ist. Viel mehr gibt es dazu ...


7

Gruppenweise means 'group by group', as opposed to einzeln, meaning each for themselves. That would generally mean each group helping another group. If what you mean is 'they're in groups and members of groups help other members of the same group' (clumsy as that may be), the correct term is in Gruppen.


7

Ich bezweifle, dass die Antwort zu "That is the reason why..." vollständig richtig ist. (Dort steht, ...der Grund warum/weshalb... wäre "Not ready for print" [allerdings ohne weitere Begründung]) Wenn ich bei Google Books nach solchen Wendungen suche, finde ich massenhaft Literatur (auch zur/aus der Germanistik, und auch von an sich über jeden ...


7

Beides ist richtig, nur gemischt werden sollte es nicht. Im Anhang A referenziert einen Anhang des Namens A. In Anhang A referenziert einen Anhang des Namens Anhang A. Im Kapitel 1 und In Kapitel 1 und ähnliche Varianten sind auch in Gebrauch. Die In-Variante klingt etwas besser in meinen Ohren, ist aber nicht immer sinnvoll bzw. möglich, wenn zum ...


7

Für den gleichbleibend verschwurbelten, der wissenschaftlichen Güte, obwohl schwer beweisbar, angemessenen Ausdruck ist die ständige und reichliche Nutzung von Partizipialkonstruktionen, welche durch gelegentlich auch unsinningen Gebrauch von Relativsätzen weiter unverständlich, den Gedankengang in Leere laufen lassend, werden, unerlässlich.


Only top voted, non community-wiki answers of a minimum length are eligible