20

First, your example would be translated as “Ich weiß, dass du gut tanzt” (verb in the end in a dass… sub clause). If you want to express doubt about something, you put the nicht with the weiß, just like in English: “I do not know if I can come tomorrow” is “Ich weiß nicht, ob ich morgen kommen kann”. Like you assumed, if is used (ob in German), cause that ...


19

The general form in German is Ich weiß, dass ... The opposite would be Ich weiß nicht, ob ... I'm going to elaborate on the comment I gave yesterday a bit to make clearer why wenn is not an option here: According to the dictionaries, the English if can be translated (among others) as wenn, falls or ob in German, but just like it is not always ...


14

Rein formal ist der Satz korrekt. Der Nebensatz »dass wir uns in diesem Punkt einig sind« ist ein Zwischensatz, der in den übergeordneten Satz eingebettet ist und dort die Rolle des Subjekts einnimmt (Subjektsatz). Da der übergeordnete Satz selbst ein dass-Satz ist, hat das zur Folge, dass die Einleitewörter – in beiden Fällen: dass – der beiden Sätze ...


13

§ 76 der Rechtschreibregeln lautet: Bei formelhaften Nebensätzen kann man das Komma weglassen. Wie bereits gesagt(,) verhält sich die Sache anders. Ich komme(,) wenn nötig(,) bei dir noch vorbei. Auch wenn beide Beispiele verkürzt sind, steht nichts dergleichen in der Regel – das ist auf dem Mist des Dudens gewachsen. Ich persönlich empfinde Dein ...


13

Kurz und schmerzfrei, die amtlichen Rechtschreibregeln: § 74: Nebensätze grenzt man mit Komma ab; sind sie eingeschoben, so schließt man sie mit paarigem Komma ein. Der Satz »was das bedeutet« ist ein Nebensatz; erkennbar daran, dass sowohl das Subjekt (das) als auch das Objekt (was) vor dem konjugierten Verb stehen. Nebensätze sind mit Komma abzugrenzen,...


11

The construction is called uneingeleiteter Nebensatz or unintroduced subordinate clause.[1] They can represent both consessive and — you guessed it — conditional clauses. Without having access to statistics, I believe the unintroduced conditional clause to be more common in modern German. The conditional clause must precede the main clause and its finite ...


10

Clause 4 in fact hooks to clause 2, despite the "sind". Without clauses 1 and 3, it would be: Ihr Auftritt sind die[jenigen] zehn Minuten, an die sich der Zuschauer ... erinnern wird. So, the problem ist that "Auftritt" is singular, but it's synomymous with "die zehn Minuten" (plural). This is grammatically correct, since, in cases of equalization [i'm ...


10

The reason they put the sentence in this order is a pun with a very common German proverb of unknown origin: Was du heute kannst besorgen, das verschiebe nicht auf morgen. The word order was adapted to meet rhyme metrics, which is often found in poems.


10

Die Beispiele können nicht einheitlich betrachtet werden. Es handelt sich um ganz unterschiedliche Erscheinungen. Beispiel 1 enthält nach meiner Ansicht nicht einmal einen Nebensatz. Beispiel 1: Es gibt Leute, die können keine Nebensätze mehr bilden. Dieses Phänomen ist weder neu noch ein Beispiel für "Sprachverfall", sondern altbekanntes, klassisches ...


9

You need to ask what is being modified by the adverb and the rule is to put it as closely as possible to the modified word (or phrase). Let's start with a main clause: Ich kenne sie gut. There would be two possibilities for nicht. Either you'd like to say "It's not me who knows it well" or you'd like to say "I don't know it well". Note, in German there'...


9

All of your examples are pretty straightforward translations, and perfectly good ones. The only tricky bit is that in many cases you can't translate the construction literally, instead you have to use the appropriate German construction. The way to pick up these constructions, as emaltman has already said, is to read a lot of German texts, listen to a lot of ...


9

The second one is correct. Here, bis auf is a synonym for außer (engl. except). außer dass is a compound conjunction, and so does bis auf dass. All of them are part of the subordinate clause and that is why there is no comma that separates. Read more about it also here. The first sentence is wrong because you use das as synonym for welches but which is not ...


9

First of, it doesn't matter whether it is a question or not. What you're trying to do is fit in a relative sentence. The thing about English is that it tends to skip relative pronouns moves the preposition to the end (prefix verbs anyone?) German does neither of the two things! The structure German can do is this: Can you describe to me the team with ...


9

It may sound surprising, but the subclause marked by dass can in fact be governed by verb, a noun or a substituting pronoun. Most common form: Ich verlange, dass du mir antwortest! Subclause governed by noun: Die Vorstellung, dass ich dir antworte, ist abwegig. Subclause governed by pronoun: Ich bestehe darauf, dass du mir antwortest! The set of ...


9

Daher is an adverb, that roughly means "therefore." Thus, it occupies the first spot in the second sentence, and sends the verb to the second spot. "Ich bin ein Vegetarier; daher esse ich kein Fleisch" is correct. Daher is not a subordinating conjunction that sends the verb to the end. Nor is it a coordinating conjunction, which would allow you to keep ...


9

No, you can't. The es is required in the main clause, too. Polizeigewalt hat es gegen Schwarze schon immer gegeben. Polizeigewalt isn't a subject but an accusative object in this sentence. But we require a subject who does something, and that's the role of es here. The verb geben requires an accusative object as many verbs do. But, it has this peculiar ...


9

Flexion des unregelmäßigen Verbs »sein« Präsens: Ich bin daheim. Ich bin Zuckerbäcker. Ich bin in der Stimmung. Präteritum: Ich war daheim. Ich war Zuckerbäcker. Ich war in der Stimmung. Perfekt: Ich bin daheim gewesen. Ich bin Zuckerbäcker gewesen. Ich bin in der Stimmung gewesen. Plusquamperfekt: Ich war daheim gewesen. Ich war Zuckerbäcker ...


8

Note that both in the English original and in the proper German sentence, the second part is, in fact, a subordinate clause that is introduced by whether in English — and that can luckily be translated directly into ob in German. So we can use the following as a starting point: Es hängt ab vom Wetter, ob … However, abhängen, being a separable verb, would ...


8

Der Satz ist nicht korrekt, denn der dass-»Satz«, den du vorschlägst, ist kein Satz. Ein Satz enthält in der Regel ein Subjekt, stets jedoch ein finites Verb. Mitbringen und mitgebracht sind infinite Formen, und mitbringe geht nicht, weil ein entsprechendes Subjekt fehlt. Es gibt aber mehrere Möglichkeiten, aus dem Hauptsatz mit Nebensatzstumpf einen ...


8

Das geschieht durch die Intonation, also die Sprachmelodie - Das Fragezeichen ist eigentlich nur ein schriftlicher Ersatz dafür. Im Deutschen (wie im Englischen) wird eine Frage mündlich durch eine sogenannte "steigende Intonation", also das Ansteigenlassen der Tonhöhe zum Satzenede hin ausgedrückt. Der gleiche Satz als Antwort hat dagegen eine absinkende ...


8

Your sample sentence can easily be transformed by means of morphology to have the actress being the active (adoring) part: Die Schauspielerin, die nicht nur die Männer, sondern auch die Frauen vergötterte. However, if you have several Schauspielerinnen, you get Die Schauspielerinnen, die nicht nur die Männer, sondern auch die Frauen vergötterten. ...


8

The "es" is optional in your example, you can leave it out. And no, you don't need Konjunktiv, you just take indicative mood for that. It used to be possible to alternatively use Konjunktiv 1 for "isst", namely "esse", analog to: ich will, dass sie gehe but that would be stilted and dated. dated example 1 dated example 2 (with explanation) A ...


7

It is a special case: The sentence contains an Ersatzinfinitiv of a modal verb (namely, können instead of gekonnt) and the auxiliary verb haben. Such a construction requires that the auxiliary is moved in front of the other verbs; version (2) is ungrammatical. (Machen hätte können sounds slightly less bad, but still odd.) See canoo on verb clusters in final ...


7

In fact, this is a very important grammar rule. It does not have anything to do with dialect or Hochdeutsch. It is an important rule. Ich denke, dass dies sehr wichtig ist. Here you HAVE to use "dass" with two s because here a conjunction is used to connect those two sentence parts. Das Kind, das sehr klein ist, spielt. Das Kind, welches sehr ...


7

The word that introduces a subordinate clause is the was. The sentence is missing an implicit Das: Das, was ich am meisten an Maria mag? or: Das, was ich am meisten an Maria mag, sind ihre Augen. Other, equally valid refillings would be: Willst du wissen, was ich am meisten an Maria mag? Note that it is also possible to say: Was mag ich am ...


7

The es is called a Korrelat and it represents a subordinate clause in your examples (Objektsatz). In general, it's is optional. However, a few words never take an es whatsoever. *Ich sagte es, dass er kommen wird. *Ich fragte es, ob er mit uns kommt. *Wir beschlossen es, nach Hause zu fahren. If the subordinate clause comes first, the es is always ...


7

Ich bezweifle, dass die Antwort zu "That is the reason why..." vollständig richtig ist. (Dort steht, ...der Grund warum/weshalb... wäre "Not ready for print" [allerdings ohne weitere Begründung]) Wenn ich bei Google Books nach solchen Wendungen suche, finde ich massenhaft Literatur (auch zur/aus der Germanistik, und auch von an sich über jeden ...


7

Die here is not a definite article. It is the plural form (the same, "die," for all three genders) of the relative pronoun which / that / who (depending in English on the antecedent in the main clause, which in this case is the masculine noun der Musiker in the plural, (die) Musiker). One way to make sure this is correct is the following sequence: Die ...


7

Was du uns vorlegst, ist eine eingeschobene Adjektivgruppe, die durch Satzzeichen abgetrennt werden kann, aber nicht muss. Die Kommas sind also optional und könnten außerdem durch (freilich ebenso optionale) Gedankenstriche bzw. Klammern ersetzt werden. Im Folgenden werden einige – für diese Arbeit essenzielle – Termini erläutert. Im Folgenden ...


7

"Das stört mich" ist der Nebensatz (ein Objektsatz um genau zu sein). "... muss ich zugeben" ist der Hauptsatz. Der Objektsatz ist der erste Satzteil, daher folgt das Verb (bzw. die Verbklammer muss ... zugeben) unmittelbar. In der Variante mit "dass" ändert sich die Wortreihenfolge im Nebensatz. Im Hauptsatz bleibt sie gleich: ...


Only top voted, non community-wiki answers of a minimum length are eligible