5

In einer Zeitung habe ich den folgenden Satz gelesen:

Oberflächlich betrachtet, gibt Brasilien ein gutes Beispiel für eine multikulturell funktionierende Demokratie.

Soll das Präpositionalobjekt nicht für eine multikulturelle funktionierende Demokratie lauten?

Laut der Regel der Adjektive, sollen Adjektive innerhalb eines Präpositionalobjektes in Bezug auf beide, das Präpositionalwort und das Nomen, die sie bestimmen, dekliniert werden. Also, in diesem Fall: Was kann die Erklärung sein?

10

Deine Frage ist unabhängig von der Objekteigenschaft oder der Präposition. Es kommt hier nur darauf an, was bestimmt wird:

eine multikulturell funktionierende Demokratie

Das Wort multikulturell bestimmt funktionierend genauer. Es handelt sich also um eine Hierarchie von Eigenschaften. Multikulturell wird als Adverb benutzt.

eine multikulturelle funktionierende Demokratie

Das Wort multikulturell bestimmt Demokratie genauer, es handelt sich um eine Liste von Eigenschaften, die gleichberechtigt nebeneinander stehen. Multikulturell wird als Attribut benutzt.

Das klappt mit Adjektiven und Partizipien an beiden Positionen gleichermaßen:

bunt schimmernde Schuppen — bunte(,) schmimmernde Schuppen

die kreischend laute Säge — die kreischende(,) laute Säge

ein lächerlich kurzer Applaus — ein lächerlicher(,) kurzer Applaus

  • Danke für deine Antwort. Könntest du mir bitte sagen, wie dieses Phenomenon in der Grammatik heißt? – Lalo Oct 30 '18 at 23:31
  • Adjektive/Partizipien können prädikativ, adverbial oder attributiv verwendet werden. Du kennst offensichtlich nur die attributive Verwendung, die man daran erkennt, dass das Adjektiv/Partizip dekliniert wird. Aber schon wenn du sagst Die Antwort ist gut. verwendest du das Adjektiv gut, ohne es zu deklinieren: hier als Prädikativ (man sieht das neben der fehlenden Endung am Verb sein). – Janka Oct 30 '18 at 23:37
  • Ich kenne die drei Verwendungen von Adjektive und Partizipien. Jedoch wusste ich nicht, dass zwei Adjevtive nur auf einen bestimmten Nomen beziehen können, wenn sie durch ein Komma getrennt sind. Also, in diesem Fall könnte "eine multikulturell funktionierende Demokratie" als "eine Demokratie, die multikulturell funktioniert" auch formuliert werden. – Lalo Oct 30 '18 at 23:51
  • 1
    Das Komma ist optional. Man kann es verwenden, um den Leser auf die Liste gleichberechtigter Eigenschaften hinzuweisen, oder um Gruppen zu trennen. Das ist vor allem dann sinnvoll, wenn man die adverbialen und attributiven Adjektive wild mischt. Eine schöne kleine, leicht nachgemachte Übung. – Janka Oct 31 '18 at 0:04
  • Ja, eine multikulturell funktionierende Demokratie und eine Demokratie, die multikulturell funktioniert sind von der Bedeutung her identisch. – Janka Oct 31 '18 at 0:07

Your Answer

By clicking “Post Your Answer”, you agree to our terms of service, privacy policy and cookie policy

Not the answer you're looking for? Browse other questions tagged or ask your own question.