9

Als ich den Prozess von Kafka las, begegnete mir ein Satz, den ich nicht verstand:

Zu diesem Zwecke würde es natürlich nicht genügen, daß K. wie die anderen im Gang saß und den Hut unter die Bank stellte.

Was bedeutet "den Hut unter die Bank stellen"? Ist das eine idiomatische Wendung? Man nutzt die derzeit oder das ist ein Archaismus?

UPD:

Die Frage scheint sinnlos, aber Ich habe sie gestellt, weil ich die Bedeutung des Worts 'Bank' missverstanden habe. K. arbeitet in einer Bank, deswegen habe ich gedacht, es geht um seine Stelle.

  • 5
    Ich glaube, das heißt einfach nur, seinen Hut unter die Bank zu stellen – Carsten S Apr 17 '16 at 19:06
  • 1
    @flipback Die Frage ist auch dann, wenn man weiss, dass die (Sitz)bank gemeint war, nicht sinnlos - Ich hätte den Satz auf Anhieb auch nicht verstanden und es brauchte ein bisschen Nachdenken, um auf eine (mögliche) Erklärung zu kommen. – tofro Apr 18 '16 at 15:48
6

"Den Hut unter die Bank stellen" ist keine mir bekannte Redewendung, die "Liste deutscher Redewendungen" auf Wikipedia kennt den Ausdruck auch nicht.

Wenn man sich aber überlegt, warum das jemand täte, kann ich mir vorstellen, dass derjenige sich auf eine längere Warte- bzw. Anwesenheitszeit einstellt - Ansonsten würde er ja seinen Hut in der Hand behalten. Möglicherweise wollte Kafka das ausdrücken und (das ist jetzt ein bißchen hypothetischer) wurde zu Zeiten als "Mann" noch Hut trug, auch wesentlich besser verstanden.

| improve this answer | |
  • 2
    Innerhalb von Gebäuden nimmt der Herr (zur Zeit Kafkas) stets den Hut ab. Wie tofro sagte, würde man ihn normalerweise in der Hand behalten, den Hut wegzulegen bedeutet, daß ein längerer Aufenthalt erwartet wird. Und in diesem Fall würde man den Hut auf einem Hutständer oder einem Haken aufbewahren (noch James Bond in Moneypennys Büro macht das so). Daß nicht einmal diese Möglichkeit eingeräumt wird, bedeutet, daß jemand lange warten muß und geringen Status hat. – Kilian Foth Apr 18 '16 at 6:46
  • Normalerweise legt man einen Hut doch ab, oder? Ich frage mich, wieso hier stellen verwendet wird. – unor Apr 21 '16 at 13:50
  • Ich gehe zu Zeiten von Kafka in Prag da von einem Zylinder oder was ähnlich Monströsem aus - Das würde man wohl eher stellen. – tofro Apr 22 '16 at 5:35

Your Answer

By clicking “Post Your Answer”, you agree to our terms of service, privacy policy and cookie policy

Not the answer you're looking for? Browse other questions tagged or ask your own question.