8

Es geht um die vergleichenden Wörtern als und wie. Es ist klar, dass im folgenden Satz kein Komma zu setzen ist:

Anna ist älter als Peter.

Aber wie ist es beim nächsten Beispiel?

Anna ist beim Laufen schneller(,) als Peter im letzten Jahr war.

Muss oder darf man hier den Beistrich setzen? Mit welcher Begründung?

  • 1
    +1 weil ich mich das selbst schon oft gefragt habe und immer zu faul zum nachschlagen war. – musiKk Jul 4 '11 at 19:02
10

Das wird in Regel 112 des Duden beschrieben:

Wenn die vergleichenden Konjunktionen „als" oder „wie" nur Wörter oder Wortgruppen verbinden (also keine Nebensätze einleiten), setzt man kein Komma <§ 74 E3>. (Vgl. auch Regel 116.)

Die Wunde heilte besser als erwartet.

(Aber: Die Wunde heilte besser, als wir erwartet hatten.)

Alles andere fällt laut Regel 113 unter Regel 100:

Das Komma steht bei Aufzählungen, zwischen gleichrangigen Wörtern und Wortgruppen, wenn sie nicht durch Wörter wie „und" oder „oder" (vgl. Regel 111 und Regel 113) verbunden sind <§ 71 (2) und 72>.

Ich hoffe, ich interpretiere jetzt richtig, dass in Deinem Beispiel daher ein Komma gesetzt werden muss.

| improve this answer | |

Your Answer

By clicking “Post Your Answer”, you agree to our terms of service, privacy policy and cookie policy

Not the answer you're looking for? Browse other questions tagged or ask your own question.