4

Kurt sieht ziemlich mitgenommen aus. Er ist wohl direkt von einer langen Nacht ins Büro gekommen.

Die Bedeutung ist klar:

Kurt sieht nicht aus, als wäre er in bester Verfassung bzw. in Bestform.

Kann auch auf Gegenstände angewendet werden:

Diese Hose kannst du nicht mehr anziehen, so mitgenommen wie sie schon aussieht. Wirf sie weg!

Bedeutet:

Die Hose ist verschlissen, lädiert, beschädigt, ausgebleicht o.ä.

Meine Frage:

Wie kommt das Wort »mitgenommen« in dieser Fügung? Woher stammt die Redewendung »mitgenommen aussehen«?

  • "Bist du per Anhalter gekommen?" - "Nein, wieso?" - "Na, du siehst so mitgenommen aus" – tofro Apr 26 '17 at 18:41
6

mitnehmen

Eine im Verb nur noch zum Teil vorhandene Bedeutung von mitnehmen ist folgende:

mitnehmen gewaltsam, beschädigen, übel behandeln, wie erobertes, an sich gerissenes; [...] später ist die kurze fassung gewöhnlich: mitnehmen, für verwüsten, arm machen, exhaurire [...] mitnehmen, als die Krankheit einen Menschen [...] Grimm

Man erkennt diese Bedeutung noch in folgenden Beispielen:

Die Hitze nimmt mich ganz schön mit.
Von den Anstrengungen sah er ganz mitgenommen aus.

| improve this answer | |

Your Answer

By clicking “Post Your Answer”, you agree to our terms of service, privacy policy and cookie policy

Not the answer you're looking for? Browse other questions tagged or ask your own question.