New answers tagged

2

Das betrifft alle Namen von Sprachen oder Unterrichts- bzw. Studienfächern, die auf -isch enden (Kirgisisch, Französisch, Russisch, Arabisch, ...), hier dargestellt am Beispiel Englisch: Es gibt zwei Formen des Substantivs: (das) Englisch das Englische Die Form 2 kann nur gemeinsam mit einem bestimmten Artikel verwendet werden, die Form 1 wird entweder ...


1

Beide Formen mögen sprachlich korrekt sein, allerdings sind beide sehr selten. Der Genitiv des substantivierten Adjektivs wird um Größenordnungen häufiger verwendet. "Des Englischs" wird in der Realität praktisch nicht verwendet, wohl weil die Aussprache recht mühsam für die meisten Muttersprachler ist. Ich selbst tue mich jedenfalls schwer damit. ...


2

Using "Fräulein" to address a young girl (I'd say up to around 10 years old) does not carry the same generally offensive connotations to me that it would it used for women or older girls. However, it is not common usage. If your interest is for personal use in interpersonal communication, I would recommend against it. There are two contemporary ...


2

Answers to this can only be largely opinion-based, so this is only my perspective, I think "Fräulein" or, better, "junges Fräulein" is still fine as a half-funny old-fashioned sounding address for a child. However, the term is a bit loaded, and some more feminist parents might not like it. Children might not even know the word. An easy ...


-1

Ganz ehrlich, ich glaube, dass ich die erste Form noch nie verwendet habe. Genitive enden klassischerweise auf -s oder auf -es und die erste Form klingt echt merkwürdig. Edit: „Als Grund für die Schwankung [hinsichtlich der Genitivmarkierung] wird angegeben, dass die Endungen zwecks Verständlichkeit für den Leser weggelassen werden können, da der Eigenname ...


0

Ein kleines Beispiel zur Verständnis: Ich habe drei Eimer. Ich gebe auf alle Eimer(Fälle) Wasser. Ich gebe in alle Eimer(Fälle) Wasser. Es wird absolut beides verwendet, und umgangssprachlich wird vielleicht auch nicht so sehr darauf geachtet, korrekt ist beides und sollte mit dem Englischem eher wenig am Hut haben.


0

Für mich hört sich mindestens die Variante in jedem Fall sehr "natürlich" an Für mich nicht. Ich finde es schwierig herauszustellen in welchen Fällen ich auf jeden bevorzugen würde. Man kann die zwei ja nur schwer verwechseln. Es käme auf die Herkunft der Phrasen insgesamt an. Ich behaupte mal, da sei vom Fragesteller Vorarbeit zu leisten, ggf. ...


1

A helpful rule of thumb is that you tend to refer to persons with personal pronouns ("zu ihr") and to things, actions, concepts etc. with compound adverbs ("dazu"). This implies that the example sentence would be better off using "dazu", and indeed I find that as written it sounds slightly off.


0

Since German sie translates to both, singular she and plural they in English, it’s rather unlikely that something much like “singular they” will ever develop. However, unlike English it, it’s perfectly normal to use the German neuter pronoun es to refer to people – but only if they have been referenced by a neuter noun before, e.g. Mädchen, Weib, Opfer. This ...


0

English does not have a Gender neutral/apathetic pronoun As far as I am concerned, there is: "they" In the German language, we have the genus "es" (meaning "it") but it's rarely used in that context. We don't have a native word like "they", however, some suggested the use of "sie*er" or shortened as "...


2

In German, we have 3 genders in language: männlich, weiblich and sächlich. Der Löffel Die Gabel Das Messer Many people confuse the gender of a word with the sex of a person, if the word denotes a person. This lead to pseudo scientific theories about the language and political policies, which don't fit to the rest of the language, while it often seems, as ...


3

"Auf jeden Fall" bedeutet unbedingt, ganz bestimmt, sicher, unter allen Umständen. "Auf keinen Fall" das Gegenteil, also niemals, unter keinen Umständen, etc. Sicherheit wird angenommen, eine Option ist ausgeschlossen. "In jedem Fall" bedeutet jeweils für sich, in jedem Einzelfall, von Fall zu Fall und kann beispielsweise ...


Top 50 recent answers are included